Montag, 21. März 2011

was wäre ich

was wäre ich
wenn ich nicht auch
über die liebe schriebe

auch wenn
so mancher staunt
und manchmal raunt
wie kann sie

nach so langer zeit
mit diesem mann zu zweit
noch über liebe schreiben

ohne herz auf schmerz zu reimen?



© Beatrix Brockman

Kommentare:

  1. Eine langandauernde Liebe ist etwas sehr Kostbares. Entsprechend Dein Gedicht!

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen
  2. über die Liebe kann man nie genug schreiben, auch wenn alle drei - die Liebe, das Lyr-Ich und der Geliebte - schon betagt sind. Da fällt mir Nora Iuga ein ... Und da sich heute nicht mehr alles reimen muss - auch nicht in der Liebe - geht es auch ohne diesen Reim ...

    Grüße

    AntwortenLöschen