Sonntag, 15. Februar 2009

bis an ihre grenzen

zuerst gaben sie einander
nur blut
rote herzblätter von rosen
dann trennten
sie ein kurzer winter und
ein ozean
dann verdornte sein herz
blutete das ihre rosen
rot streute
sie sich zu seinen füßen
zertrat er ihre opfergaben
gefangen
in der eisernen jungfer
seelischer altlasten
und doch
flüstern welkende blätter
komm in meine arme...


© Beatrix Brockman

Kommentare:

  1. Eine melodramatische Substanz kann der Text nicht verleugnen, aber sie ist so poetisch durchwirkt!

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen
  2. hm... was willst du mir hiermit sagen? ;)

    AntwortenLöschen
  3. Dass Dir die Gratwanderung zwischen purer Rührung und echtem Berührtsein
    gelungen ist!

    AntwortenLöschen
  4. beruhigt den schweiß von der stirn wisch

    ;-)

    lieben dank

    Bea

    AntwortenLöschen