Donnerstag, 13. Januar 2011

und dann

summtest du
ein lied
so schräg und
dissonant
dass sich
mein herz
mit liebe
füllte

©  Beatrix Brockman

Kommentare:

  1. WAS REIZT DICH AM SCHRÄGEN UND DISSONANTEN, LIEBE BEATRIX?
    MUSS DOCH NOCH WAS ZWISCHEN DEN TÖNEN GEWESEN SEIN, ODER...
    ROSADORA

    AntwortenLöschen
  2. Perfektion muss es nicht immer sein, die Liebe erweckt.

    AntwortenLöschen
  3. genau - es ist das zwischen den tönen... ich danke euch

    AntwortenLöschen