Donnerstag, 7. Oktober 2010

Selbst Wenn

Selbst wenn
ich diesen
Moment in
Streifen risse
und mir ins
Haar wände

selbst wenn
ich deine Küsse
in Seide wickelte
und zwischen
Nerudas Worten
trocknete

selbst wenn ich
die Schmetterlinge
auf Nadeln rahmte
selbst dann währte
dieser Augenblick
nur seine Ewigkeit



@Beatrix Brockman

Kommentare:

  1. Die Kombination "dieser Augenblick" und " s e i n e Ewigkeit" frappiert - und begeistert mich.

    Liebe Grüße
    Helmut

    AntwortenLöschen
  2. Einfallsreich beschrieben! Jene schönen Augenblicke, die man nicht festhalten kann. Durch Festhalten eher erstickt, interpretiere ich hinzu.

    AntwortenLöschen
  3. geniesse diesen augenblick der ewigkeit, liebe bea.
    das ist ein sehr schönes gedicht. es gefällt mir und macht weite gedanken.
    dir liebe grüsse
    rosadora

    AntwortenLöschen