Sonntag, 25. Mai 2014

ghee

sprechmüde schweigt sich
der tag durch meine stunden

kontemplativ wandert masche
um masche von einem holz

zum anderen, schweifen gedanken,
verirren sich, finden zurück

lauscht  dem grün meine seele
klärt sich wogend im salzmeer

von nun so lange ungeweinten
tränen wie butter zu ghee


© beatrix brockman

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen