Freitag, 28. August 2009

Kognitive Dysfunktion?

geschwiegen
gebeten
gebettelt
gefleht
gefordert
gedroht
geschrieen
gebrüllt
mal

leise
zärtlich
sanft
energisch
wütend
rasend

Du hörst die Worte
Doch du verstehst sie nicht


Ich habe
Deine volle Aufmerksamkeit
sagst Du

Doch du verstehst nicht
Du hörst nur Worte




© Beatrix Brockman

Kommentare:

  1. Ein durchaus interessantes "Experiment", das ich gerne gelesen und über das ich gerne nachgedacht habe. Ich würde allerdings die Zeilen: "Du hörst die Worte/Doch du verstehst sie nicht" und "Doch du verstehst nicht / Du hörst nur Worte" weglassen. Das eine drückt das andere aus, darüber hinaus wird der Leser hinsichtlich seiner Interpretationsmöglichkeiten eingeschränkt.

    Danke, dass Du uns in deine "Schreibwerkstatt" hast sehen lassen!

    tjm.

    AntwortenLöschen
  2. dank dir - es ist ein sehr alter text aus meinen anfängen - würde ich heute sicher auch ganz anders schreiben; irgendwie war ich sehr erstaunt ihn zu finden konnte mich kaum erinnern. und in diesem neu-erinnern lasse ich ihn erst mal stehen

    vielen vielen dank fürs kritische lesen!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Beatrix,

    gern geschehen. Aber das haben "alte Texte" so an sich. Es wäre aber auch schlimm, wenn wir uns nicht verändern und weiter entwickeln würden.

    Liebe Grüße
    tjm.

    AntwortenLöschen
  4. Halle Beatrix,
    habe bei dir *geschmökert* - wundervolle Gedichte...

    AL, Rachel

    AntwortenLöschen